Der Karton – Viel mehr als eine reine Versandverpackung

11. Juli 2017 | Despina Tagkalidou | Ratgeber

Unternehmensumzüge in neue größere Firmengebäude sind oft eine große Angelegenheit und mit vielen Strapazen verbunden. Müssen unter anderem noch größere Maschinen transportiert werden, dann erfordert dies schon eine Menge Organisationstalent. Mit einigen kleinen Tipps kann der Stress beim Umzug jedoch reduziert werden.

Einen Umzug sicher abwickeln

Für einen reibungslosen Umzug muss einiges beachtet werden. An erster Stelle steht hier die Planung, denn ein gut strukturierter Plan erleichtert später den Ablauf des Umzuges. So sollte überlegt werden, welche Gegenstände alle mitgenommen werden müssen und diese schon vorab den neuen Räumen zugeteilt werden können. Ein sicherer Transport erfolgt mit Kartons in den passenden Größen. Schauen Sie hier nach den passenden Modellen. So finden sich Faltkartons aus ein- und zweiwelliger Pappe, die den unterschiedlichsten Belastungen standhalten. Faltkartons haben, wie der Name schon sagt, den großen Vorteil, dass man sie nach dem Gebrauch wieder auseinanderfalten und somit ganz leicht lagern und später wiederverwenden kann. Speziellere Gegenstände wie Flaschen sollten auch in den dafür vorgesehenen Kartons transportiert werden. Zusätzliche Polstermaterialien wie Zeitung oder Luftkissenfolie sichern die Gegenstände weiter ab.

Für große Umzüge ist, wie bereits erwähnt, eine gut strukturierte Planung enorm wichtig. Deshalb sollten auch die Kartons gut beschriftet sein, damit jeder direkt sehen kann wohin die einzelnen Kartons gebracht werden müssen und dadurch kein Chaos entsteht. Wer sich noch mehr Arbeit ersparen möchte, der bestellt direkt Kartons mit vorgedruckten Etiketten und erspart sich dadurch wichtige Zeit. Zusätzliche Hilfsmittel wie Treppenkarren, Möbelroller und Stapelkarren ermöglichen den Transport von schweren Kartons in Treppenhäusern. Auch für kleinere Büroartikel wie Scheren, Hefter und Stifte gibt es Druckverschlussfolien, so dass jene nicht frei durch den Karton fliegen. Neben den Kartons ist auch das Klebeband besonders wichtig, denn wenn die Kartons nicht richtig verschlossen sind, kann es passieren, dass der Inhalt frei durch den Umzugswagen fliegt, kaputt geht und andere Objekte beschädigt.

Kartons als Werbemittel

Kartonagen können nicht nur als Transportmittel eingesetzt werden, sondern eignen sich auch ideal für eine optimale Produktpräsentation. Beim Kauf eines Produktes fällt der erste Blick nämlich auf die Verpackung und nicht auf das Produkt selbst. So haben Kartonagen einen großen Einfluss auf unser Kaufverhalten. Man greift eher zu einer ansprechenden gut aussehenden Verpackung anstelle eines tristen nichtssagenden Kartons. Darüber hinaus kann man die Kartons besonders handlich bauen, also beispielsweise mit einem praktischen Clip System zum Öffnen und Schließen ausstatten.
Wirtschaftlich betrachtet haben Kartons also ein großes Potential und bieten viele Vorteile.